EUROPEAN LABEL AWARD 2021

Wettbewerbskatalog, Agentur josefundmaria

Der Verpackungs- und Etikettenspezialist ETIVERA veranstaltete heuer bereits zum 2. Mal den EURPEAN LABEL AWARD. Dieser Kreativ-Wettbewerb bietet  angehenden GrafikerInnen im In- und Ausland die Möglichkeit, ihre Gestaltungsideen zu verwirklichen und gleichzeitig  Praxiserfahrung in der Wirtschaft zu sammeln. Das Thema war diesmal Gin, d.h. die Jungdesigner sollten kreative Flaschen-Etiketten gestalten. Ich durfte den Award wieder textlich begleiten, will heißen: von der ersten Einladung bis zum Pressetext nach der Siegerehrung. Hat Spaß gemacht! Hier im Bild: Das Booklet mit den besten Arbeiten und einem stimmigen (weil von mir formulierten ;-) Vorwort des Firmenchefs. Die Designs sind übrigens auch in der Online-Galerie von ETIVERA zu bewundern.


PRODUKTKATALOG

Opitz Produktkatalog 2021, Agentur josefundmaria

 

In der heutigen Zeit haben Kataloge ausgedient? Jein.
Wer sich zum Beispiel mit dem Gedanken trägt, sein Eigenheim mit neuen Fenstern auszustatten, bestellt mit ziemlicher Sicherheit nicht einfach online. Viel wahrscheinlicher ist es, dass er oder sie sich vorab ausgiebig im Fachhandel umschaut und  sich beraten lässt. Vielleicht sogar auf einer Messe. Und von dort nimmt man einfach gerne etwas mit nach Hause, quasi als handfeste Erinnerungsstütze.
Fotos und Texte in Katalogen sind also nicht dafür da, um exakte Informationen zu vermitteln, sondern sollen in erster Linie Emotionen wecken. Damit das Unternehmen in positiver Erinnerung bleibt.
Kaufentscheidungen werden nämlich sehr selten rein auf rationaler Ebene gefällt...

 

 


WEBSITE TEXT RELAUNCH

Das Land Steiermark ist stolz auf seine Aktivitäten und Angebote in Sachen Nachhaltigkeit. Die zugehörige Website ist kontinuierlich gewachsen - und damit auch die Zahl der Menü-, Untermenü- und Unter-Untermenüpunkte, hinter denen sich oft sogar weitere Websiten verbergen. Diese Komplexität führte dazu, dass sich Interessenten in einem Informations-Dschungel wähnten, in dem man sich leicht verirren kann.

Das sollte sich nun ändern. In einem ersten Schritt fiel mir die Aufgabe zu, die oberen Ebenen mehrerer Segmente der Website strukturell und textlich sanft zu überarbeiten, um die Übersichtlichkeit und Verständlichkeit der Seite zu verbessern. Ich hoffe, es ist mir gelungen... :-)

Land Steiermark Website im Auftrag der Agentur josefundmaria

SPRECHEN SIE TECHNISCH?

Das Unternehmen logi.cals ist ein Software-Pionier aus St. Pölten - und mit seiner Industrie-Steuerungssoftware logi.cad weltweit erfolgreich. Leider ist das Unternehmen außerhalb seiner Bubble nahezu unbekannt. Kein Wunder: Es präsentiert sich in einer fremden Sprache, die nur eingefleischte Software-Insider sprechen. Dem soll ich abhelfen, indem ich das bisherige Tech-Sprech in ansprechende Imagetexte verwandle. Ganz schön knifflig, denn um etwas für andere verständlich formulieren zu können, muss man es zuallererst selbst verstehen...

 
A&D Magazin im Auftrag von logi.cals

SUMMER IN THE CITY

Der österreichische Fenster- und Türenhersteller KATZBECK ist in Fürstenfeld äußerst präsent. Neben einem großen Fenster-Atelier zieht auch eine zentral gelegene Plakatwand die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich. Im Sommer 20 wollte man dort unausgesprochen auf Corona Bezug nehmen. Ich schwöre: Ich hatte ganz viele Vorschläge. Am Ende wurde es der simpelste...

Plakat im Auftrag von Josef Rauch

FACEBOOK, INSTAGRAM, PINTEREST, SNAPCHAT...

Je intensiver meine Kunden ihre Social Media Kanäle bespielen, desto mehr habe ich zu tun. Gut so, im lockeren Posting-Ton fühle ich mich wohl und wenn dann auch noch die Interaktionsrate stimmt, freue ich mich umso mehr.


SO SCHNELL KANN ES GEHEN...

MURPARK Magazin im Auftrag der Agentur josefundmaria

Da arbeitet man mit Hochdruck, der Kessel dampft auf Vollast - und dann: Vollbremsung!

Gespenstische Ruhe.

Alle Räder stehen still.

Das Corona-Virus legt von einem Moment auf den anderen die gesamte Wirtschaft lahm.

Zwei konkrete Auswirkungen auf mich: Im Einkaufscenter MURPARK schließen fast alle Shops, mein frisch betextetes Ostermagazin wird eingestampft. Auch alle Filialen des Schuhgeschäfts SHOE4YOU sind geschlossen - mein neuer Instore-Spot bleibt vorerst ungesendet. Das ist aber nur ein minimaler Ausschnitt davon, was im Moment wirklich abgeht. So eine Situation gab es noch nie und wie es nach dem Zwangsstop weitergeht, weiß keiner.
Machen wir das Beste daraus...